„Es macht absolut keinen Sinn, die teuersten Cremen zu verwenden, wenn die darunterliegenden Muskeln gleichzeitig verkümmern!“

GESICHTSMUSKELTRAINING
DIE NATÜRLICHE LIFTING-REVOLUTION

Der 3-fach Lifting-Effekt für Ihr Gesicht

  • Festigung und Aufbau der Gesichtsmuskulatur
  • Straffung und Formen der Gesichtskontur
  • Glättung von Falten durch mehr Volumen

Gesichtsgymnastik, Gesichtsmassagen, Face Gym, Face Yoga haben mit meiner Methode wenig zu tun. Durch richtiges Gesichtsmuskel-Aufbautraining wird das Muskelvolumen erhöht.

Die Folge ist: Die Gesichtshaut wird gestrafft, dadurch reduzieren sich die Falten und Sie erhalten wieder feste, schöne und jugendliche Gesichtskonturen.

Testen Sie gleich ein paar Übungen!

In einer Leseprobe meines Buches habe ich für Sie einige Übungen zur Auswahl. Ihr Gesicht wird sich schon nach diesen wenigen Übungen warm und durchblutet anfühlen.

Hier geht es zur Leseprobe und den Übungen

Wo kann ich helfen?

Wenn Sie in den Spiegel sehen und feststellen, dass Ihr Gesicht immer mehr an Volumen verliert und schmäler wird, Ihre jugendlichen Gesichtskonturen durch den Abbau und das Erschlaffen der Muskulatur immer mehr "absacken" - auch so manche Falten entstehen nämlich genau aus diesem Grund, ich nenne sie "Schwerkraftfalten" - dann wird Ihnen mein speziell entwickeltes Gesichtsmuskel - Trainingsprogramm sehr effektiv und schnell helfen. Konzentrieren Sie sich bitte weniger auf die Fältchen, diese haben in einem Gesicht oft sogar etwas "reizvolles" und müssen nicht unbedingt älter machen. Wenn aber die Gesichtsmuskeln erschlaffen und diese durch die Schwerkraft nach unten gezogen werden, schwindet das jugendliche Aussehen ziemlich schnell, da nützt die beste Creme der Welt nichts!

Wie und warum verlieren wir unsere jugendlichen Gesichtskonturen?

Bei einem schlaffen Bauch, weiß jeder sofort was zu tun ist. Viele beginnen sofort mit einem Bauchtraining und wissen, dass nach einiger Zeit der Bauch wieder fester und straffer ist. Im Gesicht werden mit Gesichtsmuskeltraining, die gleichen positiven Effekte erzielt - denn genauso, wie man sich z. B. im Fitnessstudio einen strafferen Bauch oder Po antrainieren kann, ist es auch möglich, durch gezielte Übungen unter anderen, Augen, Wangen, Stirn, Lippen, Hals oder Kinnbereich zu festigen und zu formen.

Denn es ist einfach ganz logisch:

Wird die Gesichtsmuskulatur regelmäßig trainiert, gibt man der Schwerkraft wenig Chance, die Gesichtskonturen nach unten zu ziehen. Darüber hinaus halten feste Muskeln die darüber liegende Haut straff, was wiederum eine geringere Faltenbildung zur Folge hat. Sie können also noch so viele Cremes oder andere Dinge ausprobieren – wenn Sie nicht gleichzeitig Ihre Gesichtsmuskulatur aufbauen und festigen, werden Sie dem Alterungsprozess nicht erfolgreich entgegenwirken können.

Bei nur geringem Zeitaufwand - 10 Minuten täglich - und ohne jegliches Risiko ist Gesichtsmuskeltraining der sanfteste und wirkungsvollste Weg zum Erlangen und Bewahren eines jugendlich natürlichen Aussehens.

„Es sind nicht die Falten, die uns mit den Jahren 'alt' erscheinen lassen, es ist vorwiegend die erschlaffte Gesichtsmuskulatur.“

Wirkungsweise

Gesichtsgymnastik, Gesichtsmassagen, Gesichtsyoga oder Face Gym haben mit meiner Methode wenig zu tun. Das bewährte Prinzip meiner visageforme-Methode beruht auf dem gezielten, aktiven Aufbautraining aller Gesichtsmuskelgruppen.

Um wieder mehr Volumen und straffe, jugendliche Konturen zu erhalten, ist es notwendig, die Gesichtsmuskulatur zu vergrößern und zu festigen. Das funktioniert aber nur, wenn man sie über ein normales Leistungsniveau hinaus beansprucht bzw. aktiv trainiert. Nur so kann man einen "Wachstumsreiz" an der Muskulatur auslösen und dadurch wird die so genannte Kapillarisierung aktiviert. Diese erhöht die Anlieferung von Energie zu den Muskelzellen. Und dies ist genau das, was passieren muss, um wieder mehr Gesichtsvolumen sowie feste und jugendliche Konturen zu bekommen. Das kann man nicht durch sanfte Gesichtsgymnastik, Massagen oder ähnlichen Programmen bewirken.

Meine Methode und das von mir speziell entwickeltes Trainingsprogramm bewirkt, dass Ihre Gesichtsmuskulatur unter der Haut wieder größer und fester wird. Ihr Gesicht wird dadurch "aufgepolstert", so manche Falten reduzieren sich auf diese Weise automatisch oder verschwinden ganz. Ihr Gesicht wirkt wieder auf natürliche Weise straff und jugendlich. Es ist im Grunde genauso wie bei allen anderen Muskeln unseres Körpers: Betreiben wir keinen Sport, beginnt alles zu erschlaffen und zu "hängen".

Sofort-Effekt

Ein Sofort-Effekt tritt bereits nach dem ersten Training ein, die Durchblutung wird stark angeregt, Ihr Gesicht wirkt ab dem ersten Tag rosig und frisch.

1 Woche

Nach zirka einer Woche beginnen sich die Konturen neu zu formen und zu festigen. Ihr Gesicht gewinnt wieder an Volumen.

1 Monat

Nach zirka einem Monat ist Ihr Gesicht glatter und straffer. Die Eigenschaften eines jugendlichen Gesichts kehren zurück.

Immer

Mit richtigem Gesichtsmuskeltraining erreichen Sie einen sichtbaren Straffungseffekt und wirken dem Alterungsprozess auf natürliche Weise entgegen.

Mein Buch: Gesichtsmuskeltraining
Die natürliche Lifting-Revolution

ISBN 978-3-200-02296-6

Buch-Cover

Das Buch mit den besten und wirkungsvollsten Übungen für ein straffes und jugendliches Gesicht. Mit wenigen, aber sehr effizienten Übungen erhalten Sie in kürzester Zeit Ihre jugendlichen Gesichtskonturen wieder zurück. Alle Übungen sind mit farbigen Fotos Schritt für Schritt ausführlich erklärt und Sie finden genaue Anleitungen der Wiederholungen und Trainingsdauer. Sie werden das "Verjüngungstraining" einfach in die tägliche Praxis umzusetzen können.

Ohne medizinischen Fachjargon erfahren Sie auf sehr anschauliche und logisch nachvollziehbare Weise, welchen enormen Einfluss erschlaffte Gesichtsmuskulatur auf unser Aussehen und unseren Alterungsprozess hat.
Die Methode ist ein jahrelang anatomisch erprobtes Trainingskonzept und dafür geschaffen, mit wenig Übungen und dadurch mit geringem Zeitaufwand die gesamte Muskulatur – von der Stirn an bis hinab zum Dekolleté – zu straffen und zu festigen.

"Schönheit" wird in diesem Buch ganzheitlich betrachtet und Sie erfahren im zweiten Teil sehr bewährte Schönheits- und Gesundheitstipps - jedoch ohne mit dem "Alles-passt-für-jeden-Mythos". Hier werden auch Lebenssituationen angesprochen, die sich neben der Gesundheit auch auf unser Aussehen negativ auswirken und allzu oft unterschätzt werden. Sie erfahren dazu einfache Tipps, wie Sie Ihre gesamte Ausstrahlung und charismatische Wirkung auf Menschen mit natürlichen Mitteln oder Veränderungen - die wenig bis gar nichts kosten - wieder in kürzester Zeit erhöhen können. Selbstbewusstsein und Lebensfreude sind die logischen Folgen.

Dieses Buch ist ein wertvolles Nachschlagewerk für alle, die sich ihre natürliche Schönheit und gewinnende Ausstrahlung bis ins hohe Lebensalter erhalten möchten.

„Der Körper wird schon immer fit und jung trainiert - warum nicht auch das Gesicht?“

Termine

sortieren nach Datum Ort


Nähere Infos/Kosten

Workshop:

Hier erlernen Sie an einem Abend, in einer kleinen Gruppe alle Übungen. Die Dauer beträgt ca. 2 Stunden. Nach diesem Workshop können Sie die Übungen leicht in die tägliche Praxis umsetzen.

Kosten Workshop Linz € 95,-
Kosten Workshop Wien € 125,-

Warum sollten Sie einen Workshop besuchen:
Sie haben bereits mein Buch und möchten sich absichern, dass Sie die Übungen richtig ausführen.
Sie möchten wieder eine Auffrischung der Übungen.
Sie möchten Gesichtsmuskeltraining einmal kennen lernen.

Bei den Workshops in Wien, ersuche ich Sie, einen Standspiegel, den Sie vor sich auf einem Tisch aufstellen können mitzunehmen, bitte keine kleine Taschen-Kosmetikspiegel, da wir beide Hände zum Training brauchen.


Sie können auch gerne einen Kurs oder Vortrag selbst organisieren. Preise auf Anfrage, ist abhängig von der Entfernung und Teilnehmerzahl.

(Preise sind incl. 20% MwSt.)

Erfahrungen

vorher/nachher Bild
Nach 4 Monaten
Das Doppelkinn hat sich erheblich zurückgebildet
vorher/nachher Bild
Nach 3 Monaten
Die Marionettenfalte seitlich des Mundes ist fast verschwunden
vorher/nachher Bild
Nach 5 Monaten
Der Hals wirkt viel schlanker, das Doppelkinn ist so gut wie verschwunden.

Herzlichen Dank für die vielen Rückmeldungen – hier ein kleiner Auszug:

Frau Susanne Klostermann aus Lünen!

Seit vergangenem Freitag besitze ich Ihr Buch und seit Samstag trainiere ich. Kaum zu glauben, aber der Lidstrich, den ich immer ziehe, wurde schon nach der 5. Trainingseinheit nicht mehr durch meine Hängelider verwischt. Mein Gesicht fühlt sich voller und lebendiger an.

Ich bin sehr froh und dankbar, dass Sie dieses Buch geschrieben haben und dass ich darauf gestoßen bin. Es macht mich sehr glücklich, eine Alternative gefunden zu haben, mit meinen fast 50 Jahren noch etwas jugendlicher im Aussehen zu bleiben. Da ich mich ansonsten mit Fahrradfahren und Pilates fit halte, ist Ihre Methode noch eine sehr effiziente Ergänzung.

Claudia Hennerbichler aus Kärnten

Als ich mich entschloss bei Ihnen Gesichtsmuskelaufbautraining zu machen, war ich noch etwas skeptisch. Der Weg von Kärnten nach Linz war zwar etwas weit, aber er hat sich gelohnt. Ich werde von meinen Bekannten laufend angesprochen und meine ganze Ausstrahlung hat sich verbessert. Ich habe ihnen erzählt, dass Sie ein Buch schreiben und sie freuen sich schon sehr darauf. Tolle Arbeit, was sie da machen, schade, dass Sie in Kärnten keine Zweigstelle haben.

Liebe Grüße, Claudia Hennerbichler

Frau Henrietta Wolf aus Wien

ich habe nun seit einer Woche Ihr Buch und arbeite auch seither damit. Ich bin fasziniert was sich schon innerhalb einer Woche getan hat. Obwohl ich sagen muss, dass ich 53 Jahre alt bin und aufgrund meiner starken Mimik ziemlich viele Falten habe (leider). Die Beschreibungen in Ihrem Buch sind sehr gut nach zu vollziehen und überhaupt Ihre Empfehlungen sind ganz toll. Mit diesem Buch kann man wirklich gut arbeiten und es ist authentisch und echt. Ich bin froh, dass ich über Google zu Ihnen bzw. zu dem Buch gekommen bin. Trotz allem würde ich Sie bitten mich auf Ihrer "Wienliste" zu vermerken.

Vielen Dank und hoffentlich bis bald in Wien.

Frau Mona K. aus Deutschland
(Die Fotos, die die Dame zu diesem Mail gesendet hat, waren tatsächlich verblüffend. Die Erlaubnis, diese auf meine Homepage zu geben bekam ich nicht, was ich natürlich auch gut verstehen kann)

Durch Zufall bin ich im Internet auf Ihr Buch gestoßen, habe es mir umgehend zusenden lassen und arbeite nun seit 28. 4. 2013 mit ihren Vorgaben. Da ich nicht immer täglich 3x das Programm durchführen konnte, sehe ich mich auf dem Stand von ca. 6 Wochen. Anbei sende ich Ihnen ein Vorher-Bild (allerdings unter den schlechtesten Bedingungen- Lichtverhältnisse, Schminke, Frisur etc.) und ein Jetzt-Bild (wie üblich zurechtgemacht) Ich bekam in jüngster Zeit sehr viele Komplimente, von wegen entspannteren und frischeren Aussehen. Mir selbst sind schon etliche Faktoren in meinem Gesicht positiv aufgefallen und somit kann ich wohl behaupten: Die "Arbeit" hat sich bis jetzt gelohnt. Ich hätte nicht geglaubt, dass es in meinem Alter doch noch eine bemerkbare Veränderung bewirken könnte, aber es hat funktioniert.

Ein neues Lebensgefühl hat sich aufgetan und ich werde auch intensiv dranbleiben. Vielen Dank für ihre Arbeit und Ihre Anregungen...diese Grundlagen lassen tatsächlich teure Kosmetika überflüssig werden:-) aber...man/frau muss sich schon große Mühe geben, "harten" Einsatz zeigen, um zu einem sichtbaren Ergebnis zu kommen. So soll es sein!

Frau Helga R. aus Wien

Ich trainiere seit Mitte Februar d.J. nach Ihrem Buch und freue mich sehr über eine wesentliche Verbesserung meiner Gesichtsmuskulatur. Sehr gerne werde ich zur Perfektionierung der Übungen einen Ihrer Workshops in Wien besuchen, leider habe ich vom Termin in Wien bis heute nichts gewusst und werde ab sofort Ihre Homepage diesbezüglich ansehen. Eine kleine Anregung: einen Newsletter, der über Ihre Angebote informiert.Ich habe auch sehr gute Ergebnisse mit Ihrer Oberarm-Übung erzielt - täglich 100 Mal gehört bereits zum Morgenritual, oft aber auch zwischendurch, unterwegs. Danke für diese einfache, wirksame Übung! Falls Sie eine ähnliche Übung für den Bereich Oberschenkel haben, wäre ich sehr dankbar für eine Übermittlung. Abschließend nochmals herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg!

Frau Kathrin Strohauer aus Wien

Vielen Dank für Ihr wunderbares Buch, welches ich mir letzte Woche bestellt habe! Ich bin ganz begeistert, besonders von den Tipps im letzten Teil des Buches. Heute war ich in der Apotheke um mir dieses Natriumhydrogencarbonat zu kaufen. Mir wurde dort gesagt, dass man 3 - 4 Esslöffel von diesem Pulver ins Badewasser gibt. In Ihrem Buch schreiben Sie aber von einem halben Kilo. Jetzt bin ich etwas unentschlossen und möchte Sie nochmal nach der genauen Dosierung fragen.

Alles Liebe für Sie & schöne Grüße aus Wien

Frau Doris Mitterbacher aus München

Ich was vor ca. 3 Jahren bei Ihnen und es vergeht kein einziger Tag, wo ich nicht Ihre Übungen mache. Ich habe mir auch Ihr Buch bestellt und finde es ganz toll. Die Übungen waren für mich natürlich nicht neu, aber ich habe jetzt auch schon einige Ihrer Schönheitstipps probiert und bin besonders von den Laugebädern begeistert. Durch diese Entsäuerung ist meine Haut viel weicher und geschmeidiger geworden und ich schlafe seitdem viel besser. Bezüglich der Leberreinigung möchte ich noch mit meinem Arzt sprechen, der ist für solche Methoden sehr offen. Ein wirklich gelungenes Buch, das ich es in Zukunft gerne für verschiedene Anlässe verschenken werde.

Schöne Grüße aus München, Doris Mitterbacher

Frau Christina Heilemann aus Hannover

Ich bin von Ihrem Buch begeistert. Konnte die Übungen leicht umsetzten und sind fest in meinen Tagesablauf eingeplant. Anfangs empfand ich die Übungen sehr anstrengend, inzwischen habe ich aber soviel Routine, dass ich teilweise keine 10 Minuten für das volle Programm brauche.

Der Tipp mit den getrennten Betten kann ich nur unterstreichen, praktiziere das schon seit Jahren und möchte es nicht mehr anders. Ein paar Mal musste ich lachen, bei manchen Passagen merkt man bei ihren Texten, dass Sie Österreicherin sind, dort verbringe ich seit Jahren meinen Sommerrlaub.

Vielleicht geht sich einmal ein Besuch bei Ihnen im Studio aus, würde mich freuen, Sie einmal persönlich kennen zu lernen.

Herzliche Grüße, Christina Heilemann

Frau Daniela Tuczai aus Wien

Vielen Dank für das tolle Buch. Habe es gleich am selben Tag gelesen.

Die Beschreibung der Übungen ist wirklich sehr gut, und leicht nachzumachen. Ihr Tipp mit dem Arganöl, welches ich sofort besorgt hab und seit 10 Tagen verwende, war auch super, denn ich merke schon jetzt, wie sich mein Hautbild verbessert hat. Leider habe ich am Tag ihrer Buchpräsentation keine Zeit, würde mich aber sehr freuen, wenn sie mich bei nächster Gelegenheit (Wien-Wien Umgebung oder auch in Linz) nochmals einladen würden.

Ich wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg und alles Liebe, Daniela Tuczai

Frau Manuela Endl aus Wels

Nochmals Danke für ihr Buch und herzlichen Glückwunsch dazu. Es ist sehr "leicht" zu lesen und daher sehr schwer es aus der Hand zu legen. Die Übungen zum Gesichtsmuskelaufbau sind super erklärt (ebenfalls danke an die Damen) und wirklich anstrengend (leider legt sich meine Stirn dabei meist in Falten, ich glaube wir sehen uns bald bei einem Ihrer Vorträge).

Die weiteren Tipps für Gesundheit und Schönheit sind ein toller Leitfaden, wie man mit relativ wenig Aufwand sich, seinem Körper und seiner Seele Gutes tun kann.

Daher nochmals Danke und meinen Glückwunsch.

H. Hofer aus Wien

Leider habe ich durch ein privates Schicksal den Kurs unterbrechen müssen, aber die Übungen, die ich bereits gelernt habe, mache ich trotzdem regelmäßig. Meine Hängebäckchen sind völlig verschwunden und meine ganze Ausstrahlung hat sich verbessert, obwohl ich 7 kg abgenommen habe. Ich freue mich schon, wenn ich meinen Kurs im Herbst weitermachen kann. Abgesehen von den Übungen, habe ich auch Ihre Gespräche genossen, die haben mir vieles leichter gemacht.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich nur einen Teil der Übungen machen?

Antwort

Ja, das können Sie. Im Gesicht kann man keinen einzelnen Muskel isoliert trainieren, alle sind vernetzt und deshalb werden Sie auch einen Erfolg sehen, wenn sie nur Ihre Problemzonen trainieren.

Ich habe nach dem Training Fingerabdrücke im Gesicht, mache ich etwas falsch?

Antwort

Da drücken Sie tatsächlich mit den Händen bzw. Fingern zu fest. Die Finger streifen nur sanft die Mimikfalten zur Seite um diesen während der Übung entgegen zu halten. Oder man benutzt die Fingerkuppen, wie z. B. bei der Augenübung um die Krähenfüße während der Anspannung des Unterlids zu vermeiden. Nur bei der Stirnübung kann es sein, dass ein kleiner Abdruck nach der Übung zu sehen ist. Hier muss man einen etwas festeren Druck, konstant nach unten und zur Seite während der ganzen Übung beibehalten um eine Faltenbildung oberhalb des Zeigefingers an der Stirn und der Zornesfalte zwischen den Brauen zu vermeiden.

Ich schaffe es nicht, bei den Augenübungen die Stirn ruhig zu lassen, können Sie mir da einen Rat geben?

Antwort

Das geht, ist aber bei manchen, am Anfang mit ausgeprägter Mimik etwas schwierig. Mit etwas Übung und Konzentration funktioniert es nach einiger Zeit. Hier habe ich folgenden Tipp: Versuchen Sie, bevor Sie die Übung machen eine Vorübung, ohne die Finger an den Augen anzulegen. Sitzen oder stehen Sie aufrecht und sehen Sie sich in Ihrem Spiegelbild in die Augen. Sie fixieren quasi Ihre Augen mit Ihrem Blick. Dann versuchen Sie einmal leicht das Unterlid anzuspannen, ungefähr so, als würden Sie eine ganz kleine Schrift lesen wollen, oder Sie stellen sich vor, Sie blicken in ein Licht, das Sie blendet. Machen Sie am Anfang kleine Bewegungen und konzentrieren Sie sich dabei, die Stirn nicht zu bewegen. Auch das Oberlid geht dabei abwärts, aber nur so viel, bis Sie sich nur mehr in Umrissen erkennen können, also die Augen sind fast, aber nicht ganz geschlossen. Wenn Sie diese Vorübung ein paar Mal gemacht haben, dann versuchen Sie die Übung lt. Beschreibung mit dem Anlegen der Finger auszuführen. Sie werden sehen, es wird von Tag zu Tag besser und bald können Sie die Stirn ohne Vorübung ruhig halten.

Kann ich die Übungen auch ohne Hände im Gesicht machen?

Antwort

Nein, die Hände arbeiten den Mimikfalten entgegen, die sich durch die Ausgangspositionen während mancher Übung ergeben. Ein Beispiel: Wenn Sie das Unterlid anspannen, trainieren Sie den Augenringmuskel um wieder größere und strahlende Augen zu bekommen. Während dieser Anspannung ziehen sich die Krähenfüße etwas zusammen und dem ist mit einem sanften Druck des Zeigefingers entgegenzuwirken. Genauso bei der Lippenübung. Würden Sie die Lippen fest zusammen pressen, ohne mit den Fingern den Mund sanft breit zu ziehen, trainieren Sie zwar den Mundringmuskel, aber Sie werden es nicht schaffen, dass dabei die Oberlippe und der Bereich neben den Mundwinkeln glatt bleibt.

Meine Schultern und Nacken sind nach den Übungen immer sehr verspannt, was mache ich falsch?

Antwort

Versuchen Sie nur die Arme und Hände locker zum Gesicht zu führen, ohne die Schultern dabei zu heben und dabei auch noch den Hals einzuziehen. Sitzen oder stehen Sie immer aufrecht und konzentrieren Sie sich, nur die Arme entspannt locker Richtung Gesicht zu heben, die Schultern bleiben unten und arbeiten nicht mit.

Wird die Haut durch das Training ausgeleiert?

Antwort

Nein, natürlich nicht, hier ist mein Gesicht der beste Gegenbeweis. Wäre das der Fall, würde ich ein Gesicht haben, das so aussieht, als wäre mir die Haut darüber um eine Nummer zu groß. Ganz im Gegenteil. Durch das Training wird Ihr Muskelvolumen erhöht, dadurch wird die Haut gestrafft und Falten glätten sich. Die Haut wird weder gedehnt, stark gezogen oder sonst unsanft behandelt.

Sind Ihre Übungen ausreichend, es gibt Bücher da sind über 100 Übungen enthalten?

Antwort

Ja, sie reichen völlig aus. Nachdem Sie alle Übungen durchgeführt haben, werden Sie spüren, dass Ihr ganzes Gesicht warm und durchblutet ist, auch bereits nach 3 oder 4 Übungen und das aus folgendem Grund: Sämtliche Gesichtsmuskeln sind durch Längs- und Querverstrebungen miteinander verknüpft und an einem Ende oder auch flächig mit der Gesichtshaut verwachsen. Nur so ist es uns möglich durch Mimik, Emotionen und Gefühle auszudrücken, deshalb spricht man auch von Mimikmuskulatur. Am Körper ist das nirgendwo der Fall. Die Körpermuskulatur setzt an den Knochen an und nicht an der Haut. Die Muskeln an unserem Körper müssen auch unsere Gelenke bewegen, das muss unsere Gesichtsmuskulatur nicht. Das bedeutet auch, wenn Sie den Körper trainieren und z. B. nur den linken Oberarm mit einer Hantel bewegen, hat der rechte Oberarm, der Bauch oder Po nichts oder sehr wenig davon. Anders wiederum, wenn Sie z. B. die Wangenübung ausführen, wird nicht nur die Muskulatur trainiert, die Ihre Wangen wieder hebt und vergrößert, sondern es profitieren nur durch diese einzige Übung zusätzlich noch mindestens 30 der über 50 Gesichtsmuskeln mit. Sie werden bemerken, wenn Sie z. B. die Wangenübung oder die Übung zur Festigung der untere Kinnlinie richtig ausführen, dass sich auch die ganze Muskulatur vom Hals, bis hinunter zum Brustansatz mitbewegt und dadurch auch gleich mittrainiert wird, da die Gesichtsmuskulatur auch mit den Muskeln an Hals und Nacken vernetzt ist. Das ist auch der Grund, warum wenige Übungen reichen, um sämtliche Gesichtsbereiche mit schnellem Erfolg zu trainieren.

Ich bin mir nicht sicher, wo genau ich die Hände oder Finger auflegen soll

Antwort

Die Finger, bzw. Hände im Gesicht sind nur dazu da, den Mimikfalten während der Übungen entgegenzuhalten oder eine Muskelgruppe einzugrenzen. Jedes Gesicht ist anders, manche haben ein breites Gesicht, andere ein schmales, eine hohe Stirn oder eine kurze. Schmale Lippen oder volle, mehr oder weniger Falten usw. Sie können einen Finger, mehrere oder die ganze Handfläche dazu verwenden, um die Mimikfalten sanft auszustreichen. Beobachten Sie Ihr Gesicht genau vor dem Spiegel, legen Sie einen Finger, mehrere oder die ganze Hand genau auf die Stelle, wo Sie das Gesicht sanft ausstreichen möchten. Durch das Training werden die Muskeln fester und größer, das ganze Muskelgewebe wird straffer und dadurch verringern sich Falten. Ich habe oft gehört, dass Damen sagten: „Ich spüre schon, dass meine Muskeln fester geworden sind und ich muss jetzt viel weniger ausstreichen“. Auch bei Ihnen kann sich das Auflegen der Hände bzw. Finger mit der Zeit etwas ändern.

Woher weiß ich, dass ich die Übungen richtig mache?

Antwort

Sie spüren es deutlich, Ihr Gesicht fühlt sich nach dem Training warm und durchblutet an. Nachdem Sie die Hände oder Finger richtig auflegt haben, können Sie mit Ihrer persönlich möglichen äußersten Kraft die Übungen bzw. Anspannungen ausführen und dann spüren Sie schon nach wenigen Übungen die physiologischen Prozesse, die durch das Training unter der Haut aktiviert werden, wie z. B. die Sauerstoffzufuhr und Blutzirkulation. Ein bisschen hin und her bewegen ist zu wenig, da werden Sie wenig spüren. Sehen Sie sich bitte genau die Anweisungen und Bilder im Buch an, lesen Sie sich die Anleitungen, besonders am Anfang mehrmals durch, bis Sie eine gewisse Sicherheit bekommen.

Ich mache öfter Basenbäder, nehme aber nur ca. 3 Esslöffel, Sie empfehlen ein halbes Kilo. Eine Dame in einer Apotheke meinte das wäre zu viel und wie halten Sie die 3 Stunden durch?

Antwort

Es gibt Basenbäder von verschiedenen Anbietern zu kaufen, meistens wird eine Dauer von einer halben bis maximal einer Stunde empfohlen und hat sicher auch gute Auswirkungen auf die Haut und das ganze Wohlbefinden. Ich spreche aber von einem Lauge-, Dauer- oder auch Natronbad genannt, das durch die lange Dauer bis zu den Organen vordringt und auch zur inneren Entsäuerung dient. Dieses Verfahren wird heute kaum mehr praktiziert. Im Lehrbuch „Durch Entsäuerung zu seelischer und körperlicher Gesundheit“ von Dr. Beck gibt es dazu nähere Ausführungen. Wenn Sie dazu weitere Details und Zusammenhänge erfahren möchten, hier die Bezugsquelle: Ingeborg Oetinger, Ruckhardtshauser Str. 774613 Öhringen, ISBN 3-9803308-6-9. Ich gebe Ihnen hier an dieser Stelle gerne den Auszug des Buches zum Lesen, wo über die Wirkung der Natron- bzw. Laugebäder geschrieben wird. Zum Artikel

Ich praktiziere es seit vielen Jahren und ich kenne Heilpraktiker, die dieses Bad fast jedem empfehlen. Natriumhydrogencarbonat, kurz Natron genannt ist sehr günstig und wird in vielen Bereichen eingesetzt. Die mindestens 3 Stunden sind natürlich ein Wermutstropfen. Ich habe einen Fernseher im Bad und sehe mir dabei einen guten Film an oder ich lese dabei. Da müssen Sie Ihren Weg finden durchzuhalten. Von Zeit zu Zeit muss man Wasser nachfüllen um die Temperatur zu halten, das heißt auch, dass sich die Menge laufend etwas verdünnt. Aber dieses Bad lohnt sich.

Was verwenden Sie zur Reinigung und welche Produkte verwenden Sie zur Pflege?

Antwort

Eine Frage, die ich oft gestellt bekomme, besonders bei meinen Workshops und Vorträgen. Ich investiere sehr wenig in Kosmetik. Peelings mache ich höchstens 3 Mal im Jahr mit feiner Tonerde. Zum Abschminken der Augen nehme ich das von Hofer (in Deutschland Aldi) und zur Reinigung nehme ich das „Milde Waschgel“ der Marke Balea aus dem DM. Anschließend reinige ich das Gesicht noch mit reinem Wasser getränkten Mikrofasertuch. Kaufe ich bei Tchibo, da gibt es sie in einer 3er-Packung, so 2 Mal im Jahr um unter 5 Euro. Dann nehme ich ein Tonic, auch von Balea aus dem DM und zwar das ultra sensitive, ohne Parfüm, Farb- und Konservierungsstoffe. In dieses Tonic gebe ich 3 – 4 g Urea Pulver (bekommt man in der Apotheke um ca. 30 Cent). Dieses Urea Pulver befeuchtet die Haut sehr gut. Anschließend besprühe ich mein Gesicht mit Wasser und zum Schluss trage ich Arganöl-Hautöl auf Gesicht und Hals auf. Fertig. Ich halte nicht viel von teuren Kosmetika, aber wenn Sie eine Kosmetiklinie haben, mit der Sie sich gut fühlen bleiben Sie dabei, dann wird sie für Sie die Richtige sein.

Sie schreiben bei mehreren Übungen von einem breiten Lächeln indem man die Mundwinkel fest zur Seite und nach innen drücken soll. Wie weiß ich, ob ich das richtig mache?

Antwort

Wenn Sie sich gleichzeitig vorstellen, Sie würden ein ganz breites „e“ sprechen, so wird der Mund automatisch sehr breit, die Mundwinkel gehen nach innen und Sie machen es richtig. So kommen Sie dann in die richtige Anspannung oder Ausgangsposition, die Sie für einige Übungen brauchen.

Über meine Methode wurde schon in vielen Magazinen und Medien berichtet

Woman

Über mich

Foto von Frau Gugler

Mitte der Neunziger-Jahre lernte ich in den USA die Methode des Gesichtsmuskeltrainings kennen. Dieses natürliche Facelifting faszinierte und überzeugte mich durch seine schnelle und sichtbare Wirkung und stellte fest, dass die Gesichts- muskulatur erheblich mehr Einfluss auf unser Aussehen hat, als die gefürchteten Falten.

Ich begann mich intensiv mit dieser Methode zu beschäftigen, studierte die Anatomie des Gesichts und die Funktionsweise der einzelnen Gesichtsmuskeln. Während dieser Zeit wurde mir unter anderem eines klar, dass es absolut keinen Sinn macht, die teuersten Cremen zu verwenden, wenn gleichzeitig die unter der Gesichtshaut liegenden Muskeln quasi verkümmern und erschlaffen.

Ich entwickelte ein spezielles Trainingsprogramm, mit dem man mit wenigen, aber sehr effektiven Übungen in kurzer Zeit einen maximalen Erfolg erreicht.

2004

eröffnete ich mein visageforme-Studio für Gesichtsmuskel-Aufbautraining in Linz. Zu diesem Zeitpunkt war diese Methode in Österreich beinahe unbekannt. Kurz darauf, wurde in vielen Medien über meine Methode und mich berichtet. Es folgten bald zahlreiche Einladungen zu Fernsehauftritten, Vorträgen und diversen Veranstaltungen.

2005

begann ich bereits im In- und Ausland, bei Seminaren und Kongressen mein Wissen über die Zusammenhänge der Gesichtsmuskulatur und deren Einfluss auf den Alterungsprozess zu vermitteln.
Fortschrittliche Ärzte der plastischen Chirurgie, die den therapeutischen Nutzen des Gesichtsmuskeltrainings erkannt haben, unterstützen mich inzwischen öffentlich.

2011

erschien mein erstes Buch, mit dem Titel „Gesichtsmuskeltraining – die natürliche Lifting-Revolution“ und wurde zu einem Bestseller.

2014

wird mein Buch in vier Sprachen übersetzt und erscheint in englischer, französischer, polnischer und Italienischer Sprache.


Kontakt

Christa Gugler
gugler-products e. U.
Harrachstraße 20/2
A - 4020 Linz

Tel.: +43 (0) 650/79 171 99
office@visageforme.at


zum
Anfang